Unsere Partner und Kunden

Universitätsklinikum Heidelberg

Universitätsklinikum Heidelberg

„Mit ISIS, dem Intersektoralen Informationssystem, verfolgen wir zwei Hauptziele: Den Zugriff auf behandlungsrelevante Informationen gemeinsamer Patienten zu erleichtern und die Patienten selbst aktiver einzubinden. Für beides haben wir mit ICW einen idealen Partner gefunden, mit dem wir diese Ziele erreichen können.“

Prof. Dr. Björn Bergh, Direktor Zentrum für Informations- und Medizintechnik, Universitätsklinikum Heidelberg

Projektbeschreibung:

Aufbau einer persönlichen, einrichtungsübergreifenden Patientenakte (PEPA) im Rahmen des Projekts ISIS, so dass die Patienteninformationen für alle an der Behandlung Beteiligten zum Abruf bereit stehen.

Ziel:

Einheitliche und webbasierte Sicht auf die medizinische Dokumentation ermöglichen, um die kontinuierliche Patientenversorgung über verschiedene Einrichtungen ohne Medienbrüche und Informationsverluste sicherzustellen.

Eingesetzte Produkte:

ICW Master Patient Index (ICW MPI), ICW Professional Exchange Server (ICW PXS)