ICW Provider Directory

Sichere Anmeldung und Identifikation für bessere Zusammenarbeit

Eine eindeutige Identifizierung und sichere Anmeldung aller Leistungserbringer ist ein signifikanter Vorteil beim einrichtungsübergreifenden Datenaustausch. Ein gemeinsames Verzeichnis sorgt dafür, dass Ihre Ärzte sich wiederfinden: zum Beispiel bei der Auswahl von Empfängern für Nachrichten, bei der Berechtigungssteuerung oder in der Autorenliste medizinischer Dokumente.

Das ICW Provider Directory stellt die eindeutige Identifikation aller Leistungserbringer und ihrer Organisationen sicher. Es verwaltet Einträge für Ärzte, Krankenschwestern, Therapeuten und alle weiteren Teilnehmer am Behandlungsprozess. Das ICW Provider Directory bildet außerdem Einrichtungen wie Arztpraxen, Krankenhäuser, Fachkliniken, Pflegedienste, etc. ab und erlaubt diese mit den Leistungserbringern zu verknüpfen. Dank leistungsfähiger Algorithmen, die sich schon im ICW Master Patient Index bewährt haben, kann das ICW Provider Directory Dubletten automatisch erkennen und verhindern. Damit ist eine genaue Abbildung der Teilnehmer eines einrichtungsübergreifenden Datenaustausches möglich. Die beteiligten Systeme nutzen das ICW Provider Directory, um Arztbriefe richtig zu adressieren, den Pflegedienst zu informieren oder um einen qualifizierten Facharzt in Patientennähe zu finden.
Das ICW Provider Directory bietet sofort einsatzbereite Datenstrukturen für das deutsche Gesundheitswesen und unterstützt sowohl die gebräuchlichen LDAP Schnittstellen zur Abfrage und Authentifizierung der Teilnehmer, als auch die modernen IHE HPD (Healthcare Provider Directory) Schnittstellen. Dadurch können sowohl klassische Gesundheits-IT Systeme (z.B. Archiv- und Krankenhausinformationssysteme), wie auch moderne IHE-basierte Vernetzungslösungen (z.B. der ICW Professional Exchange Server) einfach angebunden werden.
Vorhandene Quellen für Leistungserbringer-Daten wie SAP-Systeme oder Microsoft® Active Directory Instanzen können dank leistungsfähiger Import Funktionen zur Erstbefüllung oder zum regelmäßigen Abgleich genutzt werden. Anstatt Ihren internen Anmeldedienst für externe Benutzer öffnen zu müssen, können Sie durch das ICW Provider Directory in kürzester Zeit eine dedizierte Lösung für alle kooperativen eHealth Anwendungen schaffen.

Highlights

  • Speicherung von Leistungserbringer- und Organisationseinträgen in erweiterbaren Standardstrukturen
  • Import über LDIF und CSV Dateien, einmaliger oder regelmäßiger Abgleich
  • Automatische Vermeidung von Dubletten
  • Rollenbasierte Zugriffsbeschränkungen auch auf spezifische Datenelemente
  • IHE-konforme Strukturen und Schnittstellen nach IHE HPD Profil
  • Weiterleitung von Anmeldungsanfragen an bestehende Verzeichnisse
  • Zertifikats- und Passwortverwaltung

Kontaktformular

Haben Sie noch Fragen oder möchten weitere Informationen, füllen Sie bitte einfach folgendes Formular aus:

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.